Schöne Zähne. Ein renditestarkes Investment

November 2009 | GALA:

In Zeiten wackeliger Finanzmärkte wird das Lächeln zum lohnenden Investment. Weil die Rendite stimmt. Zu gewinnen sind Lebensqualität, Sicherheit und Ausstrahlung. "Doch auch und gerade die Zahnästhetik ist Vertrauenssache", weiß Dr. Martin Desmyttère. "Nur wer die Wünsche seiner Patienten versteht, kann Bleaching, Veneers und die neuen unsichtbaren Zahnspangen zu ihrem Vorteil einsetzen."
Immer mehr Menschen entdecken den eigenen Körper als attraktives Investment in die Lebensqualität. Besonders hoch im Kurs stehen perfekte und gesunde Zähne. Sie verleihen Ausstrahlung und Sicherheit. "Geschäftsleute, Prominente, aber auch ganz "normale" Menschen, die endlich wieder ungezwungen reden, essen, lachen und flirten möchten, interessieren sich für die Möglichkeiten der modernen Zahnheilkunde", sagt Dr. Desmyttère. Der Zahnarzt ist Ästhetik-Spezialist und Master of Science in Oral Implantology.

In München führt er seit über 20 Jahren das Zentrum für private Zahnheilkunde. Dr. Desmyttère und sein Team beherrschen die Kunst, die Zahnreihen und das Zahnfleisch so zu rekonstruieren, wie es auch die Natur nicht besser gekonnt hätte. Veneers, Zahnspangen und Implantate? Das alles gehört dazu. "Wir bieten alle modernen Methoden und ein aktuelles Hightech-Equipment, das heute in spezialisierten Zahnarztpraxen ohnehin selbstverständlich ist", sagt Dr. Desmyttère. "Was uns von vielen anderen Praxen im Bereich der Ästhetik und Implantologie unterscheidet, ist das Praxisambiente, ein erstklassiger Service und vor allem der respektvolle Umgang mit dem Patienten." Im Zentrum für private Zahnheilkunde ist er immer auch Mensch, der sich in einer Atmosphäre des Vertrauens mit seinen Wünschen nach individueller Schönheit aufgehoben und verstanden fühlt.

Ziel ist ein ganz natürlich wirkendes Ergebnis mit perfekten und vor allem dauerhaft gesunden Zähnen. Wir möchten, dass sich unsere Patienten bei entsprechender Pflege auch nach vielen Jahren noch an ihrem Lächeln erfreuen, so Dr. Desmyttère. Deshalb arbeitet der Spezialist ausschließlich mit erstklassigen, biokompatiblen Dentalkeramiken, die minimal-invasive Einsatzmöglichkeiten bieten. "Je weniger Zahnsubstanz zum Beispiel für Veneers oder Kronen abgeschliffen werden muss, desto besser ist die Langzeitprognose für den Zahn", weiß Dr. Desmyttère. 23 Jahre Erfahrung mit Veneer-Techniken und Vollkeramik schwingen dabei überzeugend mit.

Die Möglichkeiten der ästhetischen Zahngestaltung sind nahezu unbegrenzt: Fehlende Zahnecken können ersetzt, große Zahnzwischenräume verkleinert und schiefe Zähne begradigt werden. Selbst das so genannte Gummy-Smile - wenn beim Lächeln zu viel Zahnfleisch sichtbar ist - oder eine negative Lachlinie können mit vorhersehbaren Ergebnissen korrigiert werden. Perfekte Ergebnisse erzielt der Spezialist oft mit einer Kombinationsbehandlung von Veneers und Invisalign, eine unsichtbare Zahnspange, die bis ins hohe Alter eine sanfte Korrektur von Zahnfehlstellungen ermöglicht. Das Ergebnis können sich Patienten schon vor der Behandlung am Computerbildschirm ansehen.
Grundlage für jedes Behandlungskonzept ist jedoch immer eine seriöse Beratung, die sich ganz an den Wünschen und Bedürfnissen der Patienten orientiert. Im angenehmen Wohlfühlambiente der Privatpraxis nimmt sich Dr. Desmyttère dafür viel Zeit und Ruhe. "Denn nur im intensiven Austausch zwischen Arzt und Patient kann ein Behandlungskonzept wirklich erfolgreich sein", so der Spezialist.